Provokatives Paarseminar

Referenten
Dr. Charlotte Cordes
Florian Schwartz

Ein intensives Fortbildungsseminar mit Selbsterfahrung für Paare und Einzelpersonen. Schwerpunkte: Paarthemen und wie coache ich Paare provokativ.

Inhalt
Das Seminar beleuchtet Paarbeziehungen auf verschiedenen Ebenen in einer Mischung aus Fortbildung und Selbsterfahrung mit intensiven Impulsen für Ihre Paarberatungspraxis und für Ihre eigene vorhandene oder gerade nicht vorhandene Paarbeziehung. Sie bekommen verschiedene Tools an die Hand, die sich in der provokativen Paarberatung bewährt haben, und können diese in geschütztem Rahmen bei anderen Paaren oder Einzelpersonen ausprobieren. Gleichzeitig werden Sie humorvoll-provokativ gecoacht und haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Denk- und Verhaltensweisen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Oberste Priorität: Niemand wird vorgeführt, sondern wertschätzend an seine Grenzen herangeführt. Wir werden mit echten Themen und Rollenspielen arbeiten, die Sie aus der Praxis mitbringen dürfen.

Teilnahmevoraussetzungen
Das Seminar ist für alle Personen geeignet, die mit Paaren arbeiten oder arbeiten wollen und deren Partner*innen, die nicht vom Fach sein müssen.

Wenn Sie als Paar kommen möchten, sollte mindestens einer von Ihnen vom Fach sein. Der oder die Partnerin, die nicht vom Fach ist, bekommt das Seminar zu einem vergünstigten Preis und hat die Möglichkeit zusammen mit dem Partner/der Partnerin von verschiedenen Personen gecoacht zu werden. Die Personen, die nicht vom Fach sind müssen nicht selbst coachen, dürfen aber, wenn sie es mal ausprobieren möchten. Die Erfahrung der früheren Paarseminare hat gezeigt, dass der Wunsch oft aufkommt und dass diese ‚Neulinge‘ intuitiv oft sehr gut sind.

Termin 2023
9. – 11. Mai 2023 München

Zeiten
Freitag 14 – 19h
Samstag 10h  – 18:30h
Sonntag 10h – 13h

Seminargebühr
(ohne Hotel und Verpflegung)
€ 450 pro Person für Fachleute und/oder Einzelpersonen
€ 200 für die zweite Person des Paares (egal ob vom Fach oder nicht)
Rabatte

Bitte beachten Sie: Nichtfachleute sind Menschen, die mit Beratung, Therapie, Coaching, Mediation usw. nichts zu tun haben und das auch nicht lernen wollen (z.B. Techniker, Bäcker, Hausfrau, Bauingenieur usw.). Diese Nichtfachleute werden im Seminar nur gecoacht, müssen aber nicht selbst in der Rolle des Beraters, Therapeuten, Trainers usw. üben.

Teilnahmebegrenzung!